Menu
Suchen

Queisser: Engagierte Azubis

14 Auszubildende machten sich mit ihren selbst beklebten Sammelbüchsen auf den Weg in Citti-Park, Fördepark und in die Innenstadt.

Flensburger Bürgerwette 2017

sh:z vom 14. März 2017 

Das Spendenkonto wächst und gedeiht: Der jüngste Beitrag stammt aus den Reihen der Firma Queisser Pharma. 14 Auszubildende machten sich am Freitag mit ihren selbst beklebten Sammelbüchsen auf den Weg in Citti-Park, Fördepark und in die Innenstadt. Innerhalb von nur fünf Stunden schafften sie es, den stolzen Betrag von 1063 Euro zusammenzubringen.

Im Unternehmen selbst ging noch einmal der Hut rum, in dem sich schließlich weitere 137 Euro wiederfanden. Da wollte die Geschäftsführung nicht zurückstehen und stockte den Betrag auf runde 2500 Euro auf. „Eine tolle Aktion mit einem ebenso tollen Ergebnis“, befand Personalchef Holger Klattenhoff.

Organisiert wurde die Sammlung von Carolin Werner, die nach ihrer Ausbildung übernommen wurde und in der Jugend- und Ausbildungsvertretung (JAV) sitzt. Über eine Werbeagentur hatte sie leuchtend rote T-Shirts mit dem Schriftzug „Flensburg hilft – Bürgerfonds“ organisiert. „Viele haben sofort etwas gegeben, weil ihnen die Aktion schon bekannt war“, berichtet sie. „Andere Passanten aber“, ergänzt Azubine Jana Hannemann (19), „gingen einfach schnurstracks weiter.“ Mit vielen sei man ins Gespräch gekommen und habe Informationen ausgetauscht. Der größte Einzelbetrag belief sich auf 20 Euro, die meisten aber gaben eine Ein-Euro-Münze, weil diese auch Bestandteil der Wette ist. „Das Wettziel wird ganz bestimmt erreicht“, meint Karina Frahm (21) und alle Azubis pflichten ihr bei. Für Klattenhoff besonders wichtig: „Die Jugendlichen haben damit ihr Gemeinschaftsgefühl gestärkt und ihre Gedanken zur Realität sozialer Notlagen vertiefen können.“

Gunnar Dommasch