Menü
Suchen

Auszeichnung für engagierte Jugendliche

Queisser Juniorenpreis zum 13. Mal vergeben

FLENSBURG | sj | MoinMoin Flensburg vom 19.02.2020, Seite 7

Bereits zum dreizehnten Mal hat die Queisser Pharma GmbH & Co. KG in der vergangenen Woche den Queisser Juniorenpreis an engagierte Jugendliche vergeben. Neben guten schulischen Leistungen zeichnen sich die jungen Preisträger vor allem durch ehrenamtliches Engagement und einen vorbildlichen Einsatz für das Gemeinwohl aus. Der diesjährige Preis ist mit insgesamt 4.500 Euro dotiert. Beworben hatten sich Schülerinnen und Schüler aus ganz Schleswig-Holstein. Über die Vergabe des Preises hat eine hochkarätig besetzte Jury entschieden.

Die ausgewählten Junioren des Jahres 2020 sind die 18-jährige Hanne Nagel aus Freienwill-Kleinsolt, der 19-jährige Lukas Klegin aus Borgdorf-Seedorf sowie die 16-jährige IIka Jorißen aus Wentorf. Alle drei erhalten jeweils 1.500 Euro Preisgeld. „Es gibt viele hochmotivierte Jugendliche in Schleswig-Holstein, die sich in vorbildlicher Art und Weise ehrenamtlich einsetzen und damit das Gemeinwohl stärken. Dieser ehrenamtliche Einsatz ist eine wichtige Säule unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Dieses Engagement zu fördern, liegt uns am Herzen. Wir möchten damit auch den Leistungen der Jugendlichen unsere Wertschätzung und Anerkennung entgegenbringen“, so Jury Mitglied und Queisser Geschäftsführer Axel Kaempfe.

Die 18-jährige Hanne Nagel besucht die 12. Klasse des Förde-Gymnasiums in Flensburg. Sie ist nicht nur eine gute Schülerin, sondern bringt sich in vielerlei Hinsicht auch ehrenamtlich ein. In ihrer Kirchengemeinde betreut sie als Teamerin seit 2016 Konfirmanden bei regelmäßigen Treffen, bei Gottesdiensten oder auf „Konfi-Fahrten“. Daneben nahm sie 2017 und 2019 als Teamerin an der Vorbereitung und Durchführung des Zeltlagers Weseby des Kreissportverbandes Schleswig-Flensburg teil. Im TSV Großsolt-Freienwill hat sie 2016 den Jugendausschuss erfolgreich aufgebaut und betreut diesen seitdem. Ebenfalls für den TSV nahm sie als verantwortliche Person am Scheersbergfest 2019 teil und bereitete über Monate dieses Wochenendsportfest verantwortlich für den Verein vor. Daneben trainiert sie regelmäßig im TSV Kinder im Trampolinturnen. In den Jahren 2018 und 2019 war sie zusätzlich als Teamerin im Zeltlager SäLa des STV Sörup aktiv. Des Weiteren engagiert sich Hanne Nagel seit 2018 in der Sportjugend Schleswig-Flensburg und ist ausgebildete Jugendgruppenleiterin.

Lukas Klegin aus Borgdorf-Seedorf besucht die 13te Klasse der Walther-Lehmkuhl-Schule in Neumünster. Auch er ist ein sehr guter Schüler und engagiert sich an der Schule immer wieder als Klassensprecher. Seit über zehn Jahren ist er Mitglied des TUS Nortorf und hier seit vielen Jahren Kapitän einer Tennis Jugendmannschaft. Im Verein fungiert er ebenfalls als Tennis Trainer und führte für die Wintersaison zusammen mit seiner Schwester ein Fitnesstraining ein. Im Verein ist er als Kassenprüfer im erweiterten Vorstand und als Mitglied in Planungsteams für Veranstaltungen engagiert. Nach seiner Konfirmation wurde er als Teamer und Jugendgruppenleiter ausgebildet und betreut seitdem unterschiedliche Aktivitäten und Jugendfreizeiten in seiner Gemeinde, und zwar von der Planung über die Organisation bis zur Durchführung. Daneben ist Lukas seit 2014 ehrenamtlich als DLRG Aufsicht im Seebad am Borgdorfer See und im Freibad Timmaspe aktiv. Seit 2019 ist er als Kassenprüfer im erweiterten Vorstand des DLRG Nortorf engagiert. Seit seinem 16ten Geburtstag ist er zudem aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Borgdorf-Seedorf, für die er auch ehrenamtlich als Kassenprüfer tätig ist.

Ilka Jorißen aus Wentorf besucht – als ebenfalls sehr gute Schülerin – die Oberstufe des Gymnasiums Wentorf. Sie ist seit der achten Klasse Schülerlotsin und war viele Jahre im Schulorchester aktiv. Daneben gibt sie anderen Schülern Nachhilfe. Seit über vier Jahren engagiert sie sich beim DLRG, wo sie an verschiedenen Tagen in Wentorf und Reinbek für Kinder und Jugendliche Schwimmunterricht gibt. Allein dieses Engagement umfasst regelmäßig zehn Wochenstunden. Ilka ist ausgebildete Jugendgruppenleiterin und betreut auch für die DLRG Kinder auf Wochenendveranstaltungen. Vor drei Jahren hat sie das Event „Übernachtungen am Tonteich in Wohltorf“ mit einer Freundin ins Leben gerufen und führt dieses jährlich für Kinder und Jugendliche durch. Ebenso unterstützt sie regelmäßig und ehrenamtlich das örtliche Bademeisterteam am Tonteich.

PDF des Artikels öffnen

Mehr zu dem Queisser Juniorenpreis lesen